Das Programm im Überblick

Konferenzprogramm

"Qualifizierte Migrantinnen als Gewinn für Wirtschaft und Gesellschaft"

29.Februar 2016, dbb forum berlin GmbH, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin

 

11:00 Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Swetlana Franken, Leiterin des Forschungsprojektes IMAGE, FH Bielefeld

 

Teil I: Status quo zu qualifizierten Migrantinnen: Forschungserkenntnisse und Best Practices von Großunternehmen

 

11:15   Qualifizierte Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland: Status quo,
Potenziale, Mehrwert

Prof. Dr. Swetlana Franken, Leiterin des Forschungsprojektes IMAGE, FH Bielefeld

 

11:45   Die Rolle der Qualifizierung für die Inklusion von Migrantinnen – Unternehmensbeispiel Lufthansa Group

Monika Rühl, Leiterin Social Responsibility, Deutsche Lufthansa AG

 

12:15 Arbeitsintegration von Flüchtlingen bei Phoenix Contact

Hermann Trompeter, Unternehmensbereichsleiter für den Bildungsbereich, Phoenix Contact

 

12:45 – 13:45  Mittagspause

 

13:45 – 14:30  Hochqualifiziert und motiviert – und trotzdem benachteiligt? Barrieren und Erfolgsfaktoren für Migrantinnenkarrieren

 

Podiumsdiskussion mit Referentinnen und Referenten:

 

Monika Rühl, Leiterin Social Responsibility, Deutsche  Lufthansa AG

Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Wissenschaftliche Beraterin für Entwicklungs- und Armutsfragen, Vorstandsmitglied vom Academics Stand Against Poverty, ASAP-Deutschland e.V.

Prof. Dr. Swetlana Franken, Leiterin des Forschungsprojektes IMAGE, FH Bielefeld

Hermann Trompeter, Unternehmensbereichsleiter bei Phoenix Contact

 

 

Moderation: Judith Schulte-Loh, Journalistin WDR 5


Teil II: Qualifizierte Migrantinnen als Erfolgsfaktor im Mittelstand

 

14:30   Hochqualifizierte Migrant*innen in KMU: ein Weg mit Stolpersteinen

Safaa Mohajeri, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsprojekt „WelKMU - Hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten für kleine und mittlere Unternehmen“, inter 3, Berlin

 

15:00 Migrantinnen als erfolgreiche Gründerinnen

Iris Kronenbitter, Leiterin bundesweite gründerinnenagentur (bga), Stuttgart

 

15:30   Das Crescenda-Modell – Migrantinnen als Unternehmerinnen

Dr. Béatrice Speiser, Präsidentin Crescenda, Basel

 

16:00   Mit Beratung, Mentoring und Vernetzung zum Erfolg. Empfehlungen aus dem Projekt fame

Berrin Alpbek, Leiterin des Projektes fame - Frauen Aufstieg Migration Erfolg, ziz Berlin

 

16:30  – 17:00 Wirksame Instrumente für Arbeitsmarktintegration und Karriere von qualifizierten Migrantinnen


Gesprächsrunde mit Referentinnen:

Berrin Alpbek, Leiterin des Projektes fame, ziz Berlin

Iris Kronenbitter, Leiterin bundesweite gründerinnenagentur (bga), Stuttgart

Safaa Mohajeri, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsprojekt WelKMU, inter3 Berlin

Dr. Béatrice Speiser, Präsidentin Crescenda, Basel

Moderation: Prof. Dr. Swetlana Franken

 

17:00   Ende der Veranstaltung